WordPress-ABC

Administrator

von | 3.Jan 2020 | WordPress, WordPress-ABC | 0 Kommentare

Was hat es mit dem Administrator auf sich?

Der Administrator ist der wichtigste User bei WordPress.

Der Administrator…auch kurz Admin genannt…kümmert sich nicht nur um die Aktualisierungen von Plugins, Theme usw. sondern auch um das Anlegen von Usern. Er hat die Übersicht und ist bestenfalls auch Dein Ansprechpartner bezüglich WordPress.

Du kannst so viele Administratoren anlegen, wie Du möchtest, doch es gibt nur einen, der mehr kann…ich nenne ihn mal “Super-Admin”. Diesen Administrator hast Du bei der Installation von WordPress festgelegt, weswegen dieser auch E-Mails bekommt, die vom System erstellt werden….löschen kannst Du ihn (eigentlich) auch nicht.

Mein Tipp:

Nenne diesen “Super-Admin” niemals Admin!
Ich meine den Usernamen

Warum rate ich Dir das?

Nun ja, der Username “admin” öffnet Tür und Tor zu Deiner WordPress-Installation und wenn Du Hackern keine Chance geben möchtest, dann suche Dir einen anderen Usernamen für Deinen “Super-Admin”.

Grundsätzliche Berechtigungen eines Admistrators

Funktionalität Berechtigung
Benutzer Einrichten, ändern, löschen
Plugins Installieren, aktivieren, deaktivieren, aktualisieren, löschen
Themes Installieren, zuweisen, wechseln, aktualisieren, einstellen, löschen
Medien Hochladen, ändern, löschen
WordPress Installieren, einstellen
Seiten anlegen, ändern, veröffentlichen, löschen
Kategorien anlegen, ändern, löschen
Schlagwörter anlegen, ändern, löschen
Beiträge anlegen, ändern, veröffentlichen, löschen
Kommentare ändern, löschen

Nach der Installation von zusätzlichen Plugins wird der Administrator weitere Berechtigungen erhalten. Natürlich ist das abhängig davon, was das Plugin macht ;-)

Ein zusätzlicher Tipp

Lege immer einen zweiten Administrator an! Solltest Du Dich mit dem “normalen” Admin selbst aussperren, hast Du den zweiten als Reserve.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.